Rauhnächte

Als Rauhnächte werden insgesamt 12 Nächte zum Jahreswechsel bezeichnet. Meist sind es die Nächte vom 25. Dezember bis 6. Januar. In einigen Überlieferungen beginnen die Rauhnächte bereits am 24. Dezember eines Jahres. Definition Den Rauhnächten wird eine besonders intensive Energie nachgesagt. Sie werden genutzt, um eine Rückschau für das vergangene Jahr vorzunehmen und sich gleichzeitig weiterlesen: