Adler

Adler werden seit einiger Zeit gezielt in der Luftabwehr zur Bekämpfung von Drohnen eingesetzt. Ihre kreisenden Züge durch die Lüfte kündigen die Herrschaft und Kontrolle über all das an, was sich unter ihnen befindet.

Der Adler ist ein imposantes und stolzes Tier. Der Greifvogel hat einen scharfen Blick und wachen Geist. Im Tierreich hat er keine natürlichen Feinde. Einzig der Mensch ist ihm ein Gegner. Bemerkenswert sind sein kräftiger Schnabel und seine scharfen Krallen. Dank dieser Waffen entkommt ihm seine Beute nur sehr selten. Als Einzelkämpfer umkreist der König der Lüfte sein Jagdrevier. Jede Bewegung registriert er dabei sehr genau.

Der Adler gilt als majestätisch. Er ist in fast allen Regionen des Planeten beheimatet. Mit seiner Spannweite von bis zu einem Meter schafft er es, elegant durch die Luft zu gleiten. Zur Fortpflanzung sucht er sich einen Partner und baut ein Nest. Damit unterscheidet er sich zu einem Raubvogel wie beispielsweise dem Falken. Gemeinsam ziehen sie unter optimalen Bedingungen nur 1-2 Jungtiere pro Brutzeit groß. Während dieser Zeit sind die Aufgaben klar aufgeteilt.

Krafttier Adler

Das Krafttier Adler wird als Lebensretter in der Not beschrieben. Mit seinen Krallen kann er den Betroffenen schnell aus einer Gefahrenzone transportieren und an einen sicheren Ort bringen. Oft taucht er erst in letzter Sekunde aus dem Nichts auf. In einer Zeit der Aufregung, Verzweiflung und Unruhe kommt er plötzlich und zielsicher ins Leben.

Die Rettung ist gleichzeitig mit der Bereitschaft zur Opfergabe verbunden. Damit Macht und Herrschaft erreicht werden, müssen Kompromisse und Teilverluste einkalkuliert werden. Eine gewünschte Zielvorstellung wird erreicht. Dennoch müssen dafür Verantwortung übernommen und notwendige Konsequenzen gezogen werden.

Positive Betrachtung

Der Adler bringt auf der energetischen Ebene Segen und Sieg. Mit ihm werden Entwicklungen vorangetrieben und die nächsten Stufen erreicht. In Momenten, in denen der Untergang naht, kommt durch ihn die Rettung in Form eines Quantensprungs.

Das eigene Potenzial wird durch das Krafttier entfaltet. Die inneren Kräfte nehmen an Ausmaß zu und bewirken die Fähigkeit, über sich hinaus zu wachsen. Das Selbstvertrauen steigt und Entscheidungen werden mit einer klaren Präzision getroffen. Das Gefühl von Freiheit kehrt durch intelligentes Handeln ein,

Negative Betrachtung

Der Adler gilt bei all seinem Leistungsvermögen auch als arrogant, einsam und überheblich. Im Leben des Betroffenen gibt es egoistisches und habsüchtiges Verhalten. Das Streben nach Macht und Ruhm ist verbunden mit dem Verlust der Gemeinschaft und Nähe.

Da Emotionen die zielstrebige Handlungsfähigkeit beeinflussen, werden sie ausgeblendet. Dadurch werden Kälte und Unnahbarkeit in die Welt gesendet, was zu wenig Sympathie unter den Mitmenschen führt. Der entgegen gebrachte Respekt von anderen kann auf Attributen wie Angst oder Eingeschüchtertsein denn wahrer Anerkennung basieren.

Traumdeutung Adler

Der Adler in einem Traum bringt neue Ideen und Impulse. In einer unangenehmen Situation wird es einen Beschützer geben, der in letzter Sekunde erfolgreich eingreifen wird. Eine schützende Hand liegt über dem Träumenden, für die er jedoch einen Preis zahlen muss.

Positive Aspekte

Ein am Himmel kreisender Adler deutet auf das Schmieden neuer Pläne und Vorhaben hin. Der richtige Zeitpunkt für Veränderungen steht kurz bevor. Eine positive Wende, Freude und Glück nahen.

Befindet sich in den Krallen des Adlers ein Lebewesen oder reitet jemand auf dem Vogel, ist die Rettung bereits unterwegs.

Negative Aspekte

Befindet sich ein Adler in einem Käfig, sollte sich der Träumende aus den Fesseln des Alltags befreien.

Bedroht der Adler den Träumenden, sind Misserfolge zu erwarten. Erniedrigungen können stattfinden, die das eigene Selbstbewusstsein schmälern.

Ein toter Adler kündigt einen Verlust an. Aktuelle Projekte oder Ideen werden nicht von Erfolg gekrönt sein.