Schüßler-Salz Nr. 12 Calcium sulfuricum – Calciumsulfat

Das Schüßler-Salz Nr. 12 Calcium sulfuricum ist das Calciumsulfat. Der deutsche Name lautet Gips. Das Schüßler-Salz wird in den Potenzen D3, D6 sowie D12 angeboten.

Calcium sulfuricum kommt im Organismus im Knorpel, in der Leber und der Galle vor.

Das Mineralsalz Calcium sulfuricum ist am Aufbau der Knorpelsubstanz beteiligt. Daher findet es bei Gelenkerkrankungen Anwendung. Die Zellmembran wird durch Calcium gestärkt und stabilisiert.

Ein Mangel an Calcium sulfuricum lässt chronische und hartnäckige Beschwerden nicht verschwinden. Der Heilungsprozess ist weit fortgeschritten, scheint aber nicht so richtig abgeschlossen zu werden. Der letzte Schub zu einer vollständigen Heilung bleibt über längere Zeit aus.

Das Schüßler-Salz Calcium sulfuricum treibt den Eiter aus dem Organismus. Es fördert den Abtransport von Eiter aus eitrigen Wunden.

Calcium sulfuricum unterstützt das Binde- und Stützgewebe. Der Körper fühlt gefestigter und kräftiger an. Es regt die Entgiftungsorgane an. Zu ihnen gehören der Darm, die Galle, die Leber, die Lymphe sowie die Nieren.

Antlitz- & Signaturenanalyse

Für eine typgerechte Analyse sollten bei hellem Tageslicht die betroffenen Stellen des Körpers begutachtet werden. Dies kann im Spiegel über die Selbstbetrachtung oder über eine Fremdanalyse erfolgen. Es ist darauf zu achten, dass kein künstliches Licht die Wahrnehmung trübt. Darüber hinaus sollte die Analyse ungeschminkt erfolgen.

Antlitzanalyse

Die Merkmale im Gesicht oder dem Körper, die darauf hinweisen, dass der Organismus das Mineralsalz Calcium sulfuricum benötigen könnte, sind:

  • aschfahles Gesicht
  • bläulich grauer Schimmer des Gesichts

Signaturenanalyse

Weitere Signaturen, die für einen Mangel an dem Mineralsalz Calcium sulfuricum sprechen sind:

  • belegte Zunge im hinteren Bereich

Anwendung

Die Anwendungsgebiete des Schüßler-Salzes konzentrieren sich auf die Gelenke und das Bindegewebe. Beides wird gestärkt und unterstützt.

Den Überlieferungen folgend wird das Mineralsalz genutzt, wenn sich Beschwerden durch Feuchtigkeit verschlechtern. Eine Besserung tritt durch trockene Luft und im Freien ein.

Anwendungsgebiete*

Das Schüßler-Salz Calcium sulfuricum ist ein gutes Mineralsalz, um sich von hartnäckigen oder chronischen Beschwerden zu lösen.

Die Hauptanwendungsbereiche des Calcium sulfuricum sind:

  • hartnäckige Akne
  • Ausscheidungsschwäche der Entgiftungsorgane
  • rheumatische Beschwerden
  • Bindegewebestärkung
  • eitrige Bronchitis
  • eitrigen Entzündungen
  • hartnäckige Entzündungen
  • Furunkel
  • Gelenkbeschwerden
  • Gerstenkorn
  • Schleimhauteiterungen
  • chronischer Schnupfen
  • Stoffwechselprobleme
  • Wachstumsstörungen der Knochen

Anwendungsgebiete der Salbe*

Die Tabletten des Mineralsalzes Calcium sulfuricum können grundsätzlich mit der Salbe kombiniert werden.

  • rheumatische Beschwerden
  • eitrigen Entzündungen
  • Gelenkbeschwerden
  • Lymphknotenentzündungen

Anwendungsgebiete seelischer Beschwerden

Menschen, die sich in ihrem Leben nicht festlegen wollen oder können, werden von dem Schüßler-Salz angesprochen. Sie halten sich gern mehrere Optionen offen. Ihr Auftreten ist unentschlossen und willensschwach. Sehr gern sehen sich diese Menschen als Opfer der Umstände, des Lebens und anderer Entscheidungen. Diese Menschen sind sensibel, helfen anderen wann immer sie können und fühlen sich dennoch nicht ausreichend von ihnen gesehen. Ihr Auftreten ist warmherzig, sanft und liebevoll. Sie halten viele unglückliche Umstände sehr lange aus und liefern sich anderen Menschen aus. So aufopfernd sie sind, ihnen fällt es schwer, selbstbewusst auf eigenen Füßen zu stehen. Sie begeben sich in die Abhängigkeit eines anderen Menschen, damit sie diesen letztlich umsorgen können.

Zu weiteren Einsatzgebieten des Schüßler-Salzes Calcium sulfuricum gehören:

  • Antriebslosigkeit
  • Kraftlosigkeit
  • allgemeine Schwäche
  • Trägheit

Zusätzliche Hinweise

Das Schüßler-Salz Calcium sulfuricum ist ein Mineralsalz, das sich bei chronischen Entzündungen bewährt hat. Es regt die Entgiftung an und fördert Heilungsprozesse.

Calcium sulfuricum in der Kombination

Das Mineralsalz Calcium sulfuricum unterstützt in der Kombination mit anderen Schüßler-Salzen die Wundheilung. Dies gilt insbesondere für eitrige Wunden.

Einsatzbereich

Abklingen eitriger Wunden

Wundöffnung; Wundheilung

Calcium sulfuricum in der Schwangerschaft

Das Schüßler-Salz Calcium sulfuricum wird nur selten während der Schwangerschaft empfohlen.

Es hilft Schwangeren mit einer zarten Erscheinung. Es wirkt bei ihnen kräftigend und regt den Stoffwechsel an.

Calcium sulfuricum für Babys & Kleinkinder

Das Mineralsalz hilft Babys bei Milchschorf und wenn sie ihre ersten Zähne bekommen. Bei Hautausschlag oder eitrigem Schnupfen kann mit dem Schüßler-Salz gearbeitet werden.

Kinder erleben im Umgang mit anderen sozialen Kontakten eine emotionale Entlastung.

Dosierung

Das Schüßler-Salz wird am Morgen oder dem späten Nachmittag eingenommen. Die Tabletten können im Tee aufgelöst werden.

Die angegebenen Dosierungen sind als allgemeine Vorschläge zu verstehen. Sie sollten individuell mit einem Heilpraktiker abgeklärt werden.

Dosierung bei Erwachsenen

Die Dosierung liegt bei 5 Tabletten täglich. Diese werden einzeln über den Tag verteilt eingenommen.

Dosierung bei Babys & Kleinkindern

Die Dosierung bei Babys & Kindern liegt bei 1-2 Tabletten pro Tag. Diese werden halbiert und verteilt über den Tag gegeben.

Rechtliche Hinweise zur Nutzung des Schüßler-Salzes

Aus rechtlichen Gründen erfolgt an dieser Stelle der ausdrückliche Hinweis, dass die Anwendung des Schüßler-Salzes keinesfalls den ärztlichen oder therapeutischen Rat ersetzt.

Die gegebenen Informationen enthalten keine medizinische Beratung, Diagnose, Empfehlung oder Behandlung.

Ein Arzt oder Therapeut sollte bei Beschwerden stets aufgesucht werden. Die Nutzung des Schüßler-Salzes bei gesundheitlicher Beeinträchtigung ist ergänzend und eigenverantwortlich zu verstehen.

Die gegebene Übersicht über die Einsatzbereiche des Schüßler-Salzes hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

* Die Nutzung des Schüßler-Salzes ersetzt keine ärztlichen oder therapeutischen Vorgaben.

Alle Schüßler-Salze im Überblick gibt es HIER.