Schüßler-Salz Nr. 16 Lithium chloratum – Lithiumchlorid

Das Schüßler-Salz Nr. 16 Lithium chloratum – Lithiumchlorid gehört zu den Ergänzungsmitteln. Das Schüßler-Salz wird in den Potenzen D6-D12 angeboten.

Lithiumchlorid wird eingesetzt, wenn der Organismus durch harnsaure Salze belastet wird. Sobald sich diese Salze an den Gelenken ablagern, vermindert sie deren Beweglichkeit und verursachen Schmerzen. Das Mineralsalz soll die Ablagerungen lösen und vorbeugend wirken.

Das Mineralsalz Lithiumchlorid beeinflusst die Eiweißsynthese im Körper. Diese ist dafür zuständig, Gewebe aufzubauen und damit die Gesunderhaltung zu fördern. Es unterstützt daher die Verbesserung von Narbengewebe und hilft gleichzeitig bei einer Abmagerung.

Das Ergänzungsmittel Lithium chloratum fördert die Ausscheidung sowie die Auflösung von körpereigenem Harnstoff und Harnsäurekristallen.

Lithiumchlorid wird empfohlen, wenn es an den Gelenken krankhafte Ablagerungen und und Hautwucherungen belasten.

Ein Mangel an Lithium chloratum führt bei betroffenen Personen zu einem Erleben verschiedener emotionaler Stadien. Zu ihnen gehören Weinerlichkeit, innere Anspannung und Nervosität.

Das Schüßler-Salz Nr. 16 Lithium chloratum  – Lithiumchlorid kommt bei Menschen mit einer verminderten Lebensfreude sowie Übergewicht zur Anwendung.

Antlitz- & Signaturenanalyse

Für eine typgerechte Analyse sollten bei hellem Tageslicht die betroffenen Stellen des Körpers begutachtet werden. Dies kann im Spiegel über die Selbstbetrachtung oder über eine Fremdanalyse erfolgen. Es ist darauf zu achten, dass kein künstliches Licht die Wahrnehmung trübt. Darüber hinaus sollte die Analyse ungeschminkt erfolgen.

Antlitzanalyse

Die Merkmale im Gesicht oder dem Körper, die darauf hinweisen, dass der Organismus das Mineralsalz Lithium chloratum benötigen könnte, sind:

  • geschwollene Nasenspitze
  • rötliche Augen
  • gerötete Nase
  • geschwollene Augen
  • übermäßiges Blinzeln

Signaturenanalyse

Weitere Signaturen, die für einen Mangel an dem Mineralsalz Lithiumchlorid sprechen sind:

  • tief hängende Augenlider
  • Abmagerung

Anwendung für Schüßler-Salz Nr. 16

Die Anwendungsgebiete des Schüßler-Salzes konzentrieren sich auf rheuamtische Erkrankungen, Gelenke und Abmagerung.

Das Schüßler-Salz Nr. 16 Lithium chloratum – Lithiumchlorid ist ein Mineralsalz, welches oft bei Rauchern Anwendung findet, da diese einen erhöhten Bedarf an dem Minersalz haben.

Anwendungsgebiete*

Das Schüßler-Salz Lithium chloratum wird häufig empfohlen,  wenn sich vorhandene Symptome morgens stärker zeigen und auf der rechten Körperhälfte intensiver wahrgenommen werden. Bei Bewegung und nach dem Aufstehen verbessern sich die Beschwerden.

Die Hauptanwendungsbereiche des Lithium chloratum sind:

  • rheumatische Beschwerden
  • Beeinträchtigung der Gelenktätigkeit
  • Gicht
  • Stärkung der Immunabwehr
  • Abmagerung
  • Gewebeschwund
  • Abwehrschwäche
  • Migräne
  • Bauchkrämpfe
  • Blähungen
  • Narbenbildung
  • Hautschwund nach einer Kortisonanwendung
  • Erkrankungen der ableitenden Harnwege
  • Magenschleimhautentzündung

Anwendungsgebiete der Salbe*

Die Tabletten des Mineralsalzes Lithium chloratum können grundsätzlich mit der Verwendung der Salbe kombiniert werden.

Die Salbe des Ergänzungsmittels ist nur sehr schwer käuflich zu erwerben. Daher empfiehlt es sich, sie bei Bedarf selbst herzustellen.

  • Gelenke
  • Narben
  • Hautwucherungen

Anwendungsgebiete seelischer Beschwerden

Menschen, die keine Verantwortung übernehmen wollen und ein schwaches Selbstwertgefühl haben, können mit dem Schüßler-Salz arbeiten. Eine Kapitulation vor alltäglichen Herausforderungen deutet auf einen Mangel des Mineralsalzes hin.

Zu weiteren Einsatzgebieten des Schüßler-Salzes Lithiumchlorid gehören:

  • psychische Erkrankungen
  • verminderte Lebensfreude
  • Depression
  • Antriebslosigkeit

Zusätzliche Hinweise für Lithiumchlorid

Das Schüßler-Salz Nr. 16 Lithium chloratum – Lithiumchlorid wird unterstützend bei psychischen Krankheiten und Auszehrung angewendet.

Alle Ergänzungssalze – so auch Lithium chloratum – sollten nicht im heißen Wasser aufgelöst werden und damit nicht für die Heiße Sieben verwendet werden.

Lithium chloratum in der Kombination

Das Mineralsalz Lithium chloratum sollte mit nicht mehr als zwei weiteren Schüßler-Salzen kombiniert werden.

Einsatzbereich

Regulierung der Nierentätigkeit

Ausscheidung von Säuren

Lithium chloratum in der Schwangerschaft

Das Schüßler-Salz Lithium chloratum kann bei Schwangerschaftsdepression oder hormonellen Schwankungen Anwendung finden. Außerdem unterstützt es bei der Geburtsvorbereitung und kann nach der Schwangerschaft vor allem bei anstrengenden Geburten die Rekonvaleszenz fördern.

Lithium chloratum für Babys & Kleinkinder

Das Mineralsalz wird bei Kindern imt nervösen oder stressbedingten Bauchschmerzen empfohlen. Darüber hinaus kann Lithiumchlorid auch bei einer bestehenden Schulangst und Konzentrationsschwäche gegeben werden.

Beobachtet wurde, dass bei einer kindlichen Neurodermitis ebenfalls Verbesserungen festgestellt wurde, wenn mit dem Minersalz gearbeitet wurde.

Dosierung

Das Schüßler-Salz wird 3x täglich zu den Mahlzeiten eingenommen. Die stärkste Kraft entfaltet es bei der Einnahme zur Mittagszeit.

Die angegebenen Dosierungen sind als allgemeine Vorschläge zu verstehen. Sie sollten individuell mit einem Heilpraktiker abgeklärt werden.

Dosierung bei Erwachsenen

Die Dosierung liegt bei insgesamt 6 Tabletten täglich. Je 2 werden 3x täglich eingenommen.

Dosierung bei Babys & Kleinkindern

Die Dosierung bei Babys bei 1 Tablette pro Tag. Kinder bis 12 Jahre erhalten 1 Tablette 3x täglich.

Rechtliche Hinweise zur Nutzung des Schüßler-Salzes

Aus rechtlichen Gründen erfolgt an dieser Stelle der ausdrückliche Hinweis, dass die Anwendung des Schüßler-Salzes keinesfalls den ärztlichen oder therapeutischen Rat ersetzt.

Die gegebenen Informationen enthalten keine medizinische Beratung, Diagnose, Empfehlung oder Behandlung.

Ein Arzt oder Therapeut sollte bei Beschwerden stets aufgesucht werden. Die Nutzung des Schüßler-Salzes bei gesundheitlicher Beeinträchtigung ist ergänzend und eigenverantwortlich zu verstehen.

Die gegebene Übersicht über die Einsatzbereiche des Schüßler-Salzes hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

* Die Nutzung des Schüßler-Salzes ersetzt keine ärztlichen oder therapeutischen Vorgaben.

Alle Schüßler-Salze im Überblick gibt es HIER.