Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum – Kaliumphosphat

Das Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum ist das Kaliumphosphat. Das Schüßler-Salz wird in den Potenzen D6 sowie D12 angeboten.

Das Mineralsalz Kaliumphosphat befindet sich in den Nerven, in den Muskeln, im Gehirn und im Blut des Menschen. Es versorgt das vegetative und autonome Nervensystem.

Ein Mangel an Kalium phosphoricum im Organismus kann zu Depressionen, einer Muskelschwäche und Erschöpfungszuständen führen. Unangenehme Fäulnisprozesse im Darm sowie Probleme bei der Blasenentleerung sind ebenfalls möglich.

Das Schüßler-Salz Kalium phosphoricum versorgt den Körper mit neuer Kraft, es fördert die Konzentration und reguliert die Energieverteilung im gesamten Organismus. Das Mineralsalz wirkt körperlichen und seelischen Überforderungen und Überanstrengungen entgegen. In Zeiten, die schwer zu bewältigen sind, sorgt Kaliumphosphat dafür, dass eine ausreichende mentale und körperliche Energie vorhanden ist.

Kalium phosphoricum versorgt die Zellen im Organismus mit neuen Nährstoffen und wirkt gegen den Zerfall von vorhandenen Zellen.

Das Mineralsalz hilft allen Menschen, die geräuschempfindlich sind und Lärm nicht aushalten können.

Antlitz- & Signaturenanalyse

Für eine typgerechte Analyse sollten bei hellem Tageslicht die betroffenen Stellen des Körpers begutachtet werden. Dies kann im Spiegel über die Selbstbetrachtung oder über eine Fremdanalyse erfolgen. Es ist darauf zu achten, dass kein künstliches Licht die Wahrnehmung trübt. Darüber hinaus sollte die Analyse ungeschminkt erfolgen.

Antlitzanalyse

Die Merkmale im Gesicht oder dem Körper, die darauf hinweisen, dass der Organismus das Mineralsalz Kalium phosphoricum benötigen könnte, sind:

  • gräuliche Augenlider
  • gräuliche oder aschgraue Gesichtsfarbe
  • Parodontose
  • eingefallene Schläfen

Signaturenanalyse

Weitere Signaturen, die für einen Mangel an dem Mineralsalz Kalium phosphoricum sprechen sind:

  • Fäulnisgeruch der Körperausscheidungen
  • Mundgeruch
  • Muskelschwäche
  • Zahnfleischblutungen
  • senffarbener Zungenbelag

Anwendung

Die Anwendungsgebiete des Schüßler-Salzes beziehen sich auf die Stärkung von Körper, Geist & Seele. Einige Menschen bezeichnen das Mineralsalz als Rettungsanker, da es die Nerven beruhigt. Die körperliche Kraft wird ebenfalls gestärkt.

Den Überlieferungen folgend wird das Mineralsalz Kalium phosphoricum genutzt, wenn sich die Beschwerden bei körperlicher Anstrengung verschlimmern. Vorhandene Gliederschmerzen werden bei einer leichten Bewegung verringert.

Anwendungsgebiete*

Das Schüßler-Salz Kalium phosphoricum gibt dem Körper und dem Geist die nötige Stärkung für die Bewältigung von emotionalen und körperlichen Aufgaben. Neue Kraft und Energie stellt sich ein. Darüber hinaus nimmt es einen positiven Einfluss auf die Nerven.

Die Hauptanwendungsbereiche sind:

  • Antriebslosigkeit
  • Aufmerksamkeitsprobleme
  • Erschöpfung
  • kreisrunder Haarausfall
  • Kopfschmerzen
  • Lähmung
  • Mundschleimentzündungen
  • Nervosität
  • Krämpfe
  • Reizbarkeit
  • Ruhelosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Schwäche
  • Schwindel
  • motorische Störungen
  • Zahnfleischbluten

Anwendungsgebiete der Salbe*

Die Tabletten des Mineralsalzes Kalium phosphoricum können grundsätzlich mit der Salbe kombiniert werden.

  • Haarausfall
  • Hautbeschwerden
  • Hautinfektionen
  • Nesselsucht
  • Windeldermatitis

Anwendungsgebiete seelischer Beschwerden

Menschen, die Schwierigkeiten damit haben, vom Alltag abschalten zu können, werden mit diesem Mineralsalz angesprochen. Aufgrund anstehender Aufgaben herrscht bei ihnen oftmals eine pessimistische Grundeinstellung. Alles scheint ihnen zu viel zu sein und es fehlt ihnen an einem ausreichenden Durchhaltevermögen. Sie haben ein vermindertes Selbstbewusstsein und fühlen sich den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen. Unabhängig davon, was geschehen soll, sie sehen die Dinge stets negativ. Dennoch scheinen sie sich mit aufkommenden Sorgen und Nöten übermäßig zu beschäftigen, da es ihnen Kraft gibt.

Zu weiteren Einsatzgebieten des Schüßler-Salzes Kalium phosphoricum gehören:

  • Anzeichen von Burnout
  • depressive Phasen
  • mangelnde Flexibilität
  • Überforderung
  • Unfähigkeit, zu entspannen
  • Unruhe
  • Stress

Zusätzliche Hinweise

Das Schüßler-Salz Kalium phosphoricum ist ein Mineralsalz, dass psychisch und physisch eine gute Unterstützung bietet. Es wird Schwangeren, Babys & Kleinkindern empfohlen, um eine innere Stabilität zu erlangen.

Kalium phosphoricum in der Kombination

Das Mineralsalz Kalium phosphoricum wird mit anderen Schüßler-Salzen kombiniert, um körperlichen & seelischen Stress zu reduzieren.

Einsatzbereich

Stress, Regulierung der Energie

Kalium phosphoricum in der Schwangerschaft

Das Schüßler-Salz Kalium phosphoricum wirkt während der Schwangerschaft beruhigend auf die werdende Mutter und das ungeborene Kind.

Das Mineralsalz unterstützt bei der Verarbeitung der stattfindenden Veränderungen des eigenen Körpers. Kalium phosphoricum fördert die Bildung des Gewebes. Es hilft bei Phasen der Erschöpfung, bei Stimmungsschwankungen oder depressiven Momenten. Auf der körperlichen Ebene werden die Verdauung und die Blase gestärkt. Die Qualität des Schlafes wird mit dem Schüßler-Salz verbessert.

Für die Geburt wird die werdende Mutter mit diesem Mineralsalz körperlich, seelisch und geistig stabilisiert.

Kalium phosphoricum für Babys & Kleinkinder

Erhalten Babys über die Muttermilch das Schüßler-Salz Kalium phosphoricum, werden sie ruhiger.

Das Mineralsalz Kalium phosphoricum steigert das Selbstbewusstsein von Kindern. Insbesondere sensible und zurückhaltende Kinder können sich im Umgang mit anderen Kindern besser behaupten.

Es fördert die Konzentrationsfähigkeit und reduziert bei Schulkindern die Prüfungsangst.

Dosierung

Das Schüßler-Salz Kalium phosphoricum wird über einen längeren Zeitraum gegeben, damit sich die gewünschte Wirkung einstellen kann. Grundsätzlich empfiehlt sich eine Einnahme in den Nachmittagsstunden.

Die angegebenen Dosierungen sind als allgemeine Vorschläge zu verstehen. Sie sollten individuell mit einem Heilpraktiker abgeklärt werden.

Dosierung bei Erwachsenen

Die Dosierung liegt bei 7 Tabletten täglich. Diese werden über mehrere Wochen über den Tag verteilt zu gleichen Uhrzeiten eingenommen. Am Nachmittag ist die beste Zeit der Einnahme.

Dosierung bei Babys & Kleinkindern

Babys & Kleinkindern bis 6 Jahren sollten nicht mehr als 1 Tablette pro Tag bekommen.

Schulkinder können 2-4 Tabletten über den Tag verteilt erhalten.

Rechtliche Hinweise zur Nutzung des Schüßler-Salzes

Aus rechtlichen Gründen erfolgt an dieser Stelle der ausdrückliche Hinweis, dass die Anwendung des Schüßler-Salzes keinesfalls den ärztlichen oder therapeutischen Rat ersetzt.

Die gegebenen Informationen enthalten keine medizinische Beratung, Diagnose, Empfehlung oder Behandlung.

Ein Arzt oder Therapeut sollte bei Beschwerden stets aufgesucht werden. Die Nutzung des Schüßler-Salzes bei gesundheitlicher Beeinträchtigung ist ergänzend und eigenverantwortlich zu verstehen.

Die gegebene Übersicht über die Einsatzbereiche des Schüßler-Salzes hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

* Die Nutzung des Schüßler-Salzes ersetzt keine ärztlichen oder therapeutischen Vorgaben.

Alle Schüßler-Salze im Überblick gibt es HIER.