Schüßler-Salz Nr. 4 Kalium chloratum – Kaliumchlorid

Das Schüßler-Salz Nr. 4 Kalium chloratum ist das Kaliumchlorid. Der deutsche Name des Mineralsalzes lautet Sylvin. Das Schüßler-Salz wird in den Potenzen D3, D6 sowie D12 angeboten.

Das Mineralsalz Kaliumchlorid befindet sich in allen Zellen und den Blutkörperchen des menschlichen Organismus.

Kalium chloratum fördert den Abtransport der Lymphe. Es wird vom Organismus benötigt, wenn die Schleimhäute angegriffen sind. Zusätzlich dient das Mineralsalz nach einer Impfung oder Narkose dem Abtransport von belastenden Stoffen im Kreislauf. Es hilft, das innere Gleichgewicht wiederherzustellen.

Das Schüßler-Salz Kalium chloratum wird empfohlen, wenn Entzündungen des 2. Stadiums vorhanden sind. In dieser Stufe liegen oft Beschwerden wie weißlicher Auswurf beim Husten vor.

Kaliumchlorid ist ein ganz besonderes Mineralsalz. In einer geringen Dosis wird es als gern genutztes Heilmittel verwendet. In einer hohen Dosis ist es Teil der Substanz, die in einigen Ländern der Welt als Giftspritze bei der Ausführung der Todesstrafe verwendet wird.

Antlitz- & Signaturenanalyse

Für eine typgerechte Analyse sollten bei hellem Tageslicht die betroffenen Stellen des Körpers begutachtet werden. Dies kann im Spiegel über die Selbstbetrachtung oder über eine Fremdanalyse erfolgen. Es ist darauf zu achten, dass kein künstliches Licht die Wahrnehmung trübt. Darüber hinaus sollte die Analyse ungeschminkt erfolgen.

Antlitzanalyse

Die Merkmale im Gesicht oder dem Körper, die darauf hinweisen, dass der Organismus das Mineralsalz Kalium chloratum benötigen könnte, sind:

  • Aufhellung der oberen & unteren Augenlider
  • bläulich-milchige Gesichtsfarbe
  • bläulich-rötliche Gesichtsfärbung

Signaturenanalyse

Weitere Signaturen, die für einen Mangel an dem Mineralsalz Kalium chloratum sprechen sind:

  • weißlicher Auswurf
  • weißliches Rachendiskret
  • weiche Warzen
  • trockene Zunge
  • weißlich belegte Zunge

Anwendung

Die Anwendungsgebiete des Schüßler-Salzes findet meist als Übergang statt. Wenn das Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum nicht ausreichend ist oder die Beschwerden zu stark sind, wird das Schüßler-Salz Nr. 4 als Steigerung verwendet.

Den Überlieferungen folgend wird das Mineralsalz Kalium chloratum genutzt, wenn sich die Beschwerden bei Bewegungen verschlimmern.

Für Entzündungen gibt es 3 Stadien, für die je ein anderes Schüßler-Salz empfohlen wird.

Stadium:

1. Stadium

2. Stadium

3. Stadium

Anzeichen:

akute Beschwerden der Rötung

Blutgerinnung, Verschorfung

Abtransport abgestorbener Zellen und Eiter

Anwendungsgebiete*

Das Schüßler-Salz Kalium chloratum ist ein typisches Mineralsalz, dass oft bei Beschwerden der Schleimhäute oder bei Impfbeschwerden verwendet wird.

Die Hauptanwendungsbereiche sind:

  • Besenreiser
  • Bronchitis
  • Couperose
  • Durchfall
  • Entzündungen des 2. Grades
  • Fettunverträglichkeit
  • Gelenkentzündung
  • Gürtelrose
  • Hautentzündung
  • Hautausschläge
  • entzündliche Hautschwellungen
  • Husten mit Bronchitis
  • Impfbeschwerden
  • grippaler Infekt
  • Lippenentzündung
  • Magenschleimhautentzündung
  • Masern
  • Menstruationsbeschwerden mit dicklichem Ausfluss
  • Mittelohrentzündung
  • Narkosebeschwerden
  • Nierenbeckenentzündung
  • Polypenbildung
  • Quetschungen
  • Rachenentzündung
  • grauer Star
  • Stockschnupfen
  • Verletzungen

Anwendungsgebiete der Salbe*

Die Tabletten des Mineralsalzes Kalium chloratum können grundsätzlich mit der Salbe kombiniert werden.

  • Besenreiser
  • Gelenkentzündung
  • Grippe
  • Hautausschläge
  • Hautschwellungen
  • Masern
  • Quetschwunden
  • Schwellungen von Brust, Gelenken oder Rippen
  • Verbrennungen, Sonnenbrand
  • Verstauchung
  • Warzen

Anwendungsgebiete seelischer Beschwerden

Menschen, die anderen stets helfen wollen und dafür ihre eigenen Bedürfnisse sowie Interessen vernachlässigen. Erst die Lebenserfahrung wird ihnen dabei helfen, auf eigene Warnsignale zu hören.

Zu weiteren Einsatzgebieten des Schüßler-Salzes Kalium chloratum gehören:

  • Abgeschlagenheit
  • Enttäuschung
  • Kraftlosigkeit
  • Müdigkeit
  • Stimmungstiefs

Zusätzliche Hinweise

Das Schüßler-Salz Kalium chloratum ist ein Mineralsalz, dass bei Entzündungen und nach Impfungen oder einer Narkose verwendet wird. Daher wird es Schwangeren, Babys & Kleinkindern empfohlen. Es kann der Mutter während der Stillzeit sehr hilfreich sein.

Kalium chloratum in der Kombination

Das Mineralsalz Kalium chloratum wird kann mit anderen Schüßler-Salzen kombiniert werden.

Einsatzbereich

Gelenk- & Muskelentzündung; Hautausschlag

Lungenentzündung, rheumatische Entzündung, Scharlach

Kalium chloratum in der Schwangerschaft

Schwangere können das Schüßler-Salz Kalium chloratum verwenden, um die Brustdrüsen und Brustwarzen auf die Zeit des Stillens einzustellen.

Kommt es bei der Geburt zur Gabe von Narkosemitteln, so hilft das Schüßler-Salz Kalium chloratum dabei, die unerwünschten Stoffe aus dem Organismus auszuleiten. Dies gilt für eine örtliche Betäubung ebenso, wie bei einer Vollnarkose.

Erhält die Mutter nach der Geburt eine Schutzimpfung, leitet das Kalium chloratum die Stoffe aus, die eine unerwünschte Impfreaktion auslösen können.

Während der Stillzeit schützt das Schüßler-Salz vor einer Entzündung der Brustwarzen.

Kalium chloratum für Babys & Kleinkinder

Das Mineralsalz Kalium chloratum hilft Kindern bei Erkältungserkrankungen und einem grippalen Infekt.

Nach einer Impfung unterstützt das Mineralsalz bei der Ausleitung unerwünschter Stoffe. Dies lindert Reaktionen auf die Impfung.

Bei der Umstellung der Nahrung ist das Schüßler-Salz Kalium chloratum hilfreich und hat einen positiven Einfluss auf die Veränderungen.

Dosierung

Soll das Schüßler-Salz Kalium chloratum unterstützend zur Ausleitung nach einer Narkose oder Impfung genutzt werden, sollte es bei abnehmenden Mond genommen werden. Die Phase des abnehmenden Mondes hilft bei dem Abtransport unerwünschter Stoffe aus dem Organismus.

Die angegebenen Dosierungen sind als allgemeine Vorschläge zu verstehen. Sie sollten individuell mit einem Heilpraktiker abgeklärt werden.

Dosierung bei Erwachsenen

Die Dosierung der Potenz D6 liegt bei 5 Tabletten täglich. Diese werden über mehrere Wochen morgens oder abends eingenommen. In akuten Fällen kann die Dosierung auf 3×5 Tabletten pro Tag erhöht werden.

Dosierung bei Babys & Kleinkindern

Babys & Kleinkindern bis 6 Jahren sollten bei der Potenz D6 ungefähr 2-3 Tabletten pro Tag bekommen.

Rechtliche Hinweise zur Nutzung des Schüßler-Salzes

Aus rechtlichen Gründen erfolgt an dieser Stelle der ausdrückliche Hinweis, dass die Anwendung des Schüßler-Salzes keinesfalls den ärztlichen oder therapeutischen Rat ersetzt.

Die gegebenen Informationen enthalten keine medizinische Beratung, Diagnose, Empfehlung oder Behandlung.

Ein Arzt oder Therapeut sollte bei Beschwerden stets aufgesucht werden. Die Nutzung des Schüßler-Salzes bei gesundheitlicher Beeinträchtigung ist ergänzend und eigenverantwortlich zu verstehen.

Die gegebene Übersicht über die Einsatzbereiche des Schüßler-Salzes hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

* Die Nutzung des Schüßler-Salzes ersetzt keine ärztlichen oder therapeutischen Vorgaben.

Alle Schüßler-Salze im Überblick gibt es HIER.