Serapsis Bey

Der Aufgestiegene Meister des 4. göttlichen Strahls ist Serapsis Bey.

Der Lenker der Aufstiegsflamme ist Serapis Bey. Seine Energie möchte dem Menschen dessen eigene Kraft spüren und nutzen lassen. Als inkarnierter Engel transportiert der Meister des 4. Strahls mehr Klarheit über Ursache und Wirkung. Dieser Prozess ist besonders wichtig, um Entwicklungen mental zu begreifen und nötige Änderungen der eigenen Lebensführung zu erwirken. Bei diesem Vorgang schärft der Weltenlenker das eigene Bewusstsein und lässt erkennen, ob der richtige Weg für die Erreichung der eigenen Ziele eingeschlagen wurde. Die Selbsterkenntnis ist ein wichtiger Vorgang und stellt die Basis für zukünftige Entwicklungen. Serapis Bey lehrt den Aufbau neuer Lebenskraft und die Entfaltung des Lebenswillens. Er reinigt und klärt die derzeitigen Energiefelder. Das Verzeihen und die Vergebung sich selbst und anderen gegenüber werden durch ihn präsentiert. Diese Vorgänge sind essentiell, um sich entwickeln zu können. Mit dem Aufgestiegenen Meister findet sich der Mut für notwendige Veränderungen. Das Gefühl von innerer Klarheit wird erlangt.

Themen des 4. göttlichen Strahls

Die Themen, für die dieser Aufgestiegene Meister steht, sind Reinheit, Disziplin und Aufstieg.

Energie des 4. göttlichen Strahls

Seine Energie wird als reinigend, klärend, kraftvoll und erhellend beschrieben.

Farbzuordnung

Die Farbe des 4. göttlichen Strahls ist weiß.

Geschichte & Hintergrund

Serapsis Bey wird als ein inkarnierter Engel beschrieben. Er wurde aus dem Herzen Gottes geboren. Das Bewusstsein dafür wird als „Kollektiv der Engel“ bezeichnet. In vergangenen Zeiten arbeiteten die Menschen gemeinsam mit den Engeln. Sie widmeten sich dem Dienst des höchsten Lichts. Daher wird vermutet, dass Serapsis Bey in dieser Zeit seine Zusammenarbeit mit dem Menschen begonnen hat. Überlieferungen aus der geistigen Welt folgend, verbrachte Serapsis Bey viele Inkarnationen, zu denen gegenwärtig keine Aufzeichnungen mehr vorhanden sind.

Die Zeit des Aufstieges von Serapsis Bey wird mit dem 400 v. Chr. benannt.

Alle Aufgestiegenen Meister im Überblick gibt es HIER.