Biber

Der Biber kennt sich im Wasser und am Uferrand bestens aus. Er symbolisiert auf der energetischen Ebene die praktischen Fähigkeiten, Planungen und Umsetzung der Ideen.

Der Biber ist in unserer Region beheimatet. Gut getarnt baut er im Wasser und am Uferrand Gänge, Wasserburgen und verwinkelte Wege. Die Nagetiere können Bäume fällen und halten sich gern an fließenden Gewässern, Seen und im Unterholz auf. Das Element Wasser steht für Reinigung und den Fluss des Lebens.

Der Geruchssinn dient dem Biber insbesondere an Land als Orientierung und Wegweiser. Der sichere Schwimmer lenkt und steuert seinen Körper im Wasser mit seinem als Ruder dienenden Schwanz. Das tüchtigste Nagetier unseres Kontinents baut Wohnburgen und Dammsysteme, die umfangreich und sehr komplex sind. Häufig ist der Zugang dieser Behausungen nur über das Wasser möglich.

Krafttier Biber

Das Krafttier Biber bringt das vorhandene Potenzial ins Bewusstsein. Mit den eigenen körperlichen Möglichkeiten, Ausdauer und Intelligenz können wir viel leisten. Alles was zur Zielerreichung benötigt wird, steckt in uns. Zur Umsetzung vorhandener Ideen und Visionen braucht es eine gute Planung sowie die aktive Tätigkeit. Nur, wer bereit zum Handeln ist, wird mit seinen eigenen Kräften seine Vorstellungen Wirklichkeit werden lassen können.

Der Biber steht für die Umsetzung von Konzepten und Vorhaben. Mit Geduld, Entschlossenheit und Fleiß können wir unseren Lebensplan in die Verwirklichung bringen. Beharrlichkeit kann dabei helfen, wahre Wunderwerke zu vollbringen.

Positive Betrachtung

Der Biber möchte zum Ausdruck bringen, dass wir selbst unser Leben in allen Facetten gestalten. Wir sind die Erbauer unseres Lebensplans und Lebensweges. Es liegt in unseren Möglichkeiten und Kräften, den Ideen oder erhaltenen Eingebungen eine Struktur zu geben. Projekte können begonnen werden und führen zu Ausgeglichenheit sowie Harmonie.

Der Nager bringt ein stabiles Umfeld. Freunde und Familie sind für uns da. In partnerschaftlichen Belangen kann mit positiven Nachrichten und einer Kontinuität gerechnet werden. Alle können sich gegenseitig aufeinander verlassen und sind für den anderen da.

Negative Betrachtung

Der Biber kann auf Verwirrungen und Verirrungen auf der emotionalen Ebene hindeuten. Wege werden beschritten, aber nicht alles ergibt einen Sinn. Vielmehr kommt es zu Verstrickungen und errichtete Projekte bieten keinen Mehrwert. Frust, Überempfindlichkeit und Eigensinnigkeit sind die Folgen.

Da der Biber unterentwickelte Augen und Ohren hat, kann er auch auf eine Kurzsichtigkeit bei der Umsetzung von vorhandenen Plänen hindeuten. Das vorliegende Konzept sollte überprüft und erweitert werden. Es braucht mehr Flexibilität und einen Blick aus der Vogelperspektive, um Optimierungen zu erreichen. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob in der Vergangenheit Projekte nicht gut durchdacht wurden und nun Konsequenzen drohen.

Traumdeutung Biber

Erscheint der Biber in einem Traum, so können Herausforderungen im Alltag systematisch bewältigt werden. Der Träumende erhält ganz praktische Unterstützung und Hilfestellung von anderen. Sicherheit und Stabilität in beruflichen und privaten Angelegenheiten sind zu erwarten.

Positive Aspekte

Projekte werden mit Einsatz und Engagement erfolgreich werden. Wer sich gut sortiert ans Tagwerk macht, wird sein Ziel erreichen.

Einen Biberpelz zu tragen oder im Traum zu sehen, deutet auf einen materiellen Zugewinn.
Einen Biber zu beobachten ist ein Anzeichen für eine langsame Verbesserung der derzeitigen Lebenssituation.

Negative Aspekte

Wird ein Biber aufgrund seines Fells getötet, kann es zu einer negativen Entwicklung der Lebensumstände kommen. Der Träumende wird für eine Angelegenheit zur Rechenschaft gezogen und muss die Verantwortung übernehmen.