Jesus

Der Aufgestiegene Meister des 9. göttlichen Strahls ist Jesus.

Der Aufgestiegene Meister der 9. Strahls ist Jesus. Mit seiner Christusenergie bringt er Wahrhaftigkeit und bedingungslose Liebe. Das Erkennen der eigenen Wahrheit wird ermöglicht. Jesus lehrt, die Handlungen nach dem Richtigen und wirklich Wahren auszurichten. Selbstsucht, Eigennutz sowie Egoismus erhalten durch seine Energie keinen Nährboden. Der Fokus liegt auf der Entfaltung des Bestrebens nach Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Auf dem Weg der Selbstfindung wird Erlösung erlebt. Der Umgang mit autoritären Personen wird erfolgreich gemeistert. Jesus öffnet das eigene Herz, lässt Schutz und Fürsorge empfangen. Er vermittelt auf der energetischen Ebene, dass wir alle Kinder Gottes und wertvoll sind. Der Aufgestiegene Meister führt, segnet und unterstützt jeden in dem Prozess des Wachstums hier auf Erden. Es wird möglich, den Schleier vor den Augen zu entfernen und damit der Realität Raum zu schenken. Dieser Prozess ist essentiell für die eigene Erfüllung. Bisherige Fehlannahmen oder Trugschlüsse werden überwunden, damit die Energie der Liebe fließen kann. Mit Jesus findet sich ein Weg, um irdische Belastungen zu überwinden. Er schenkt die dafür notwendige Kraft, Mut und Liebe.

Themen des 9. göttlichen Strahls

Die Themen, für die dieser Aufgestiegene Meister steht, sind Harmonie, Ruhe, Ausgeglichenheit und das Gleichgewicht.

Energie des 9. göttlichen Strahls

Seine Energie wird als leicht, hell und sanft beschrieben.

Farbzuordnung

Die Farbe des 9. göttlichen Strahls ist magenta.

Geschichte & Hintergrund

Jesus wurde vor 2.000 Jahren in Betlehem in Isreal geboren. Er ist auch unter dem Namen Sananda bekannt. Jesus gehört zur Weissen Bruderschaft und ist der bekannteste Meister des Abendlandes. In seiner Lehre um Liebe und dem göttlichen Licht steht er jenseits aller Religionen. Er hat eine zeitlose und universelle Botschaft zu den Menschen gebracht. Durch ihn wird die Auferstehung und das Leben in den Mittelpunkt gerückt.

Alle Aufgestiegenen Meister im Überblick gibt es HIER.