Maha Cohan

Der Aufgestiegene Meister des 8. göttlichen Strahls ist Maha Cohan.

Maha Cohan ist der aufgestiegene Meister des 8. Strahls. Mit seiner Unterstützung ist das Ziel stets klar vor Augen zu sehen. Der Nebel lichtet sich und der Blick wird scharf. Wir lernen mit ihm die Abgrenzung und die notwendigen Handlungen, die dem Schutz oder dem Rückzug dienlich sind. Die Energie des Lichtwesens hilft dabei, auf die innere Stimme zu hören und “Nein” zu sagen. Häufig investieren wir zu viel Energie und Enthusiasmus in Situationen, die wichtiger für andere als uns selbst sind. Es fällt nicht immer leicht, Klarheit über vorliegende Verstrickungen zu erlangen und aus eigenem Antrieb frühzeitig zu erkennen, ab wann wir uns für andere denn uns verausgaben. Mit Maha Cohan folgen wir unserer Intuition. Wir erweitern das Bewusstsein und haben wichtige Momente der Erkenntnis. Diese sind die Basis, um Versuchungen oder Automatismen zu meiden. Maha Cohan bringt Trost, Ermutigung und die Kraft, um den Gedanken an das Aufgeben zu überwinden. Die schwachen Momente werden dank seiner energetischen Unterstützung überwunden. Mit dem Aufgestiegenen Meister ist es möglich, Verstand und Herz in Einklang zu bringen.

Themen des 8. göttlichen Strahls

Die Themen, für die dieser Aufgestiegene Meister steht, sind Klarheit und Unterscheidungsvermögen im Sinne des Sehens und Erkennens und Schulung der Intuition.

Energie des 8. göttlichen Strahls

Die Energie von Maha Cohan wird als rein, erhellend, abgrenzend und schützend beschrieben.

Farbzuordnung

Die Farbe des 8. göttlichen Strahls ist aquamarin.

Geschichte & Hintergrund

Der Name Maha Cohan wird übersetzt als „Meister der Meister“, „Großer Lenker“, „Herr der Welt“ oder „Heiliger Geist“. Er wird beschrieben, als derjenige, der alle anderen lenkt. Gleichzeitig nimmt er aber immer die Position ein, die benötigt wird: unter ihnen, über ihnen, mit ihnen. Ohne die anderen Meister, wäre auch seine Energie nicht vorhanden.

Alle Aufgestiegenen Meister im Überblick gibt es HIER.