Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum – Calciumphosphat

Das Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum – Calciumphosphat wird in den Potenzen D6 sowie D12 angeboten.

Das Mineralsalz Calciumphosphat kommt im Organismus in der Knochenstruktur und in den Zähnen vor. Es ist im menschlichen Körper in einer großen Menge vorhanden und das häufigste Mineralsalz. Calciumphosphat dient dem Aufbau von Knochen, Muskeln und Zähnen.

Das Mineralsalz ist an der Gerinnung des Blutes beteiligt. Es kann daher einer erhöhten Blutneigung entgegenwirken.

Das Mineralsalz Calcium phosphoricum kann prophylaktisch verwendet werden. Das Mineralsalz verringert bei regelmäßiger Einnahme das Auftreten von allergischen Reaktionen. Darüber hinaus kann es vorbeugend vor einer Infektanfälligkeit genutzt werden.

Das Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum – Calciumphosphat wirkt stark kräftigend auf den Körper und die Seele. Insbesondere nach Zeiten langer Krankheit unterstützt es den Prozess der Regeneration.

Calcium-Ionen erhöhen die Durchlässigkeit der Zellmembran im Organismus. Dadurch wird der Austausch verschiedener Stoffe gefördert und gleichzeitig werden die Zellen gestärkt. Bei der Bildung neuer Zellen benötigt der Organismus Calcium.

Antlitz- & Signaturenanalyse

Für eine typgerechte Analyse sollten bei hellem Tageslicht die betroffenen Stellen des Körpers begutachtet werden. Dies kann im Spiegel über die Selbstbetrachtung oder über eine Fremdanalyse erfolgen. Es ist darauf zu achten, dass kein künstliches Licht die Wahrnehmung trübt. Darüber hinaus sollte die Analyse ungeschminkt erfolgen.

Antlitzanalyse

Die Merkmale im Gesicht oder dem Körper, die darauf hinweisen, dass der Organismus das Mineralsalz Calcium phosphoricum benötigen könnte, sind:

  • Blässe an der Stirn, den Nasenflügeln und Ohren
  • glänzende Haare
  • käsiges Hautbild
  • wächserne Haut
  • Mundgeruch
  • pelzige Zunge

Signaturenanalyse

Weitere Signaturen, die für einen Mangel an dem Mineralsalz Calcium phosphoricum sprechen sind:

  • Haltungsschwäche
  • Knochenwachstumsstörungen
  • Polypenbildung
  • allgemeine Schwäche
  • Tendenz zu Karies
  • Verkrümmung der Wirbelsäule
  • Zungenbelag; pelzig
  • blasses Zahnfleisch

Anwendung

Die Anwendungsgebiete des Schüßler-Salzes beziehen sich auf den Aufbau von Skelett und Zähnen.

Den Überlieferungen folgend wird das Mineralsalz Calcium phosphoricum verwendet, wenn sich vorhandene Beschwerden durch Ruhe und nachts verschlechtern.

Anwendungsgebiete*

Das Schüßler-Salz Calcium phosphoricum ist ein typisches Mineralsalz, das den Wachstum im Organismus fördert. Insbesondere in Zeiten, die nach Brüchen oder langen Erkrankungen erschöpfend waren, hilft es, neue Kräfte zu mobilisieren.

Die Hauptanwendungsbereiche sind:

  • Abwehrschwäche
  • Blutbildung
  • Ermüdung
  • Hautausschläge; Juckreiz
  • Knochenbrüche; Knochenerkrankungen
  • Krämpfe
  • Regenerationsmittel der Biochemie
  • Schwäche
  • Taubheits- und Kältegefühl
  • Vaginalbeschwerden durch Trockenheit & Juckreiz
  • Wachstumsphasen
  • Zähne; Zahnschmelz

Anwendungsgebiete der Salbe*

Die Tabletten des Mineralsalzes Calcium phosphoricum können grundsätzlich mit der Salbe kombiniert werden.

  • Hautausschlag
  • Hautjucken
  • Hautnarben
  • Knochenbrüche
  • Muskelbeschwerden
  • Rückenbeschwerden
  • Wachstumsschmerzen

Anwendungsgebiete seelischer Beschwerden

Menschen, die beeinflussbar sind und sich bereits bei dem Treffen von einfachen Entscheidungen hilflos fühlen, können mit dem Schüßler-Salz Calcium phosphoricum arbeiten. Oftmals reagieren sie überfordert, sobald sie ihre materielle wie auch emotionale Sicherheit gefährdet sehen. Diese müssen von Außenstehenden nicht ebenso problematisch eingestuft werden. Veränderungen oder Umgebungen, die nicht überschaubar sind, lösen in ihnen Unbehagen aus. Die Menschen fallen auf, da sie häufig Aufgaben oder Projekte nicht bis zum Ende verfolgen. Menschen, die das Mineralsalz Calcium phosphoricum nutzen können, sind wenig kommunikativ oder ziehen sich zurück.

Zu weiteren Einsatzgebieten des Schüßler-Salzes Calcium phosphoricum gehören:

  • Ermüdung
  • Hyperaktivität; Nervenschmerzen; Unruhe
  • allgemeine Schwäche

Zusätzliche Hinweise

Das Schüßler-Salz kann vielfältig eingesetzt werden. Neben der Kombination mit anderen Mineralsalzen, wird es auch bei Schwangeren & Neugeborenen empfohlen. Das Mineralsalz wird aufgrund seines Einsatzbereiches als Kindermittel angesehen.

Calcium phosphoricum in der Kombination

Das Mineralsalz Calcium phosphoricum kann gut mit anderen Schüßler-Salzen kombiniert werden.

Einsatzbereich

Knochenhautentzündungen, Hexenschuss

Wirbelsäulenbeschwerden,
Fehlstellung der Wirbelsäule

Anspannungen, Krämpfe

Calcium phosphoricum in der Schwangerschaft

Schwangere können das Schüßler-Salz nutzen, um ihre eigenen Reserven aufzubauen. Es unterstützt während des Schwangerschaft die Zahnsubstanz der werdenden Mutter. Das Mineralsalz hilft bei der Dehnung des Gewebes.

Das Mineralsalz fördert bereits im Mutterleib die Knochenstruktur des Ungeborenen. Es kann daher bereits ab dem Beginn der Schwangerschaft von wertvollem Nutzen sein.

Bei der Geburtsvorbereitung stärkt das Schüßler-Salz die Muskulatur der Gebärmutter. Während der Geburt werden durch das Mineralsalz die Kontraktionen unterstützt.

Calcium phosphoricum für Babys & Kleinkinder

Das Schüßler-Salz kann Babys & Kleinkindern für die Unterstützung ihres Wachstum gegeben werden. Die Knochen und die Muskulatur werden mit dem Mineralsalz in ihrer Entwicklung gefördert. Es lindert die Wachstumsschmerzen und beugt Koliken vor.

Die Zahnsubstanz wird mit Calcium phosphoricum gefestigt. Auf diesem Weg steigt die Widerstandsfähigkeit gegenüber Karies.

Das Mineralsalz hilft nervösen und unruhigen Kindern ein inneres Gleichgewicht zu erlangen.

Dosierung

Das Schüßler-Salz Calcium phosphoricum wird in der Potenz D6 bei körperlichen Beschwerden und in der Potenz D12 bei seelischen Problematiken.

Die angegebenen Dosierungen sind als allgemeine Vorschläge zu verstehen. Sie sollten individuell mit einem Heilpraktiker abgeklärt werden.

Dosierung bei Erwachsenen

Die Dosierung liegt bei 2 Tabletten täglich. Diese werden über mehrere Wochen oder Monate morgens oder abends eingenommen.

Bei Blutverlusten kann die Dosierung für einige Zeit auf bis zu 12 Tabletten täglich erhöht werden.

Dosierung bei Babys & Kleinkindern

Babys & Kleinkindern wird einmal täglich 1 Tablette gegeben. Eine halbe Tablette am Morgen und eine am Abend.

Rechtliche Hinweise zur Nutzung des Schüßler-Salzes

Aus rechtlichen Gründen erfolgt an dieser Stelle der ausdrückliche Hinweis, dass die Anwendung des Schüßler-Salzes keinesfalls den ärztlichen oder therapeutischen Rat ersetzt.

Die gegebenen Informationen enthalten keine medizinische Beratung, Diagnose, Empfehlung oder Behandlung.

Ein Arzt oder Therapeut sollte bei Beschwerden stets aufgesucht werden. Die Nutzung des Schüßler-Salzes bei gesundheitlicher Beeinträchtigung ist ergänzend und eigenverantwortlich zu verstehen.

Die gegebene Übersicht über die Einsatzbereiche des Schüßler-Salzes hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

* Die Nutzung des Schüßler-Salzes ersetzt keine ärztlichen oder therapeutischen Vorgaben.

Alle Schüßler-Salze im Überblick gibt es HIER.